Kontakt

Kontakt

PrintCarrier.com Onlinedruckerei Blog

Was sind Sonderfarben?

Die einen nennen es Sonderfarben, die anderen Schmuckfarben, die dritten Volltonfarben. Gemeint ist immer das gleiche: vordefinierte beziehungsweise vorgemischte Farben. Während also ein Rot im Vierfarbdruck ohne Sonderfarben aus Magenta und Gelb gedruckt wird, würde ein Sonderfarben-Rot bereits fertig gemischt als Einzelfarbe gedruckt werden.
Weiterlesen …


ID-Tutorial Faltblatt erstellen

In 6 Schritten zum Faltblatt

Mehrseitige Faltblätter eignen sich gut, um ein Unternehmen oder eine Dienstleistung zu präsentieren, Veranstaltungen anzukündigen oder einfach nur, um sich und sein Unternehmen vorzustellen. Wir zeigen Ihnen in 6 Schritten, wie Sie mit Adobe InDesign die Anforderungen an den Seitenaufriss und die unterschiedlichen Seitenbreiten erfolgreich erfüllen. Los geht’s!

1. Inhalt definieren und Seitenplan anlegen

Immer dann, wenn Sie ein mehrseitiges Produkt haben, sollten Sie einen Seitenplan erstellen. Sowie Sie Ihre Inhalte, die es unterzubringen gilt, geplant haben, fällt die Entscheidung nach der Seitenzahl. Im Beispiel wollen wir ein sehr häufig verwendetes Format erstellen: ein sechsseitiges Faltblatt im Format DIN lang im Wickelfalz. Scribbeln Sie die Inhalte auf ein Stück Papier oder, und das ist meist sinnvoller, skizzieren Sie die Inhalte auf ein beispielhaft gefaltetes Blatt.

2. Datei anlegen

Die Formatangabe bezieht sich auf den zusammengefalteten Zustand – somit ist das Faltblatt mit dem Format DIN lang 100 mm breit und 210 mm hoch. Klappt man das Produkt auf, liegen drei Seiten nebeneinander vor uns, und die Gesamtbreite wäre theoretisch 300 mm x 210 mm. In der Regel wird jedoch auf das Standardformat DIN A4 gedruckt, und somit arbeiten wir mit einer Gesamtbreite von 297 x 210 mm.

In InDesign erstellen wir eine neue Datei. Im Dialogfeld legen wir eine Breite von 100 mm und eine Höhe von 210 mm ein. Die Option Doppelseiten deaktivieren wir.

tutfaltblntter1-min

3. Anschnitt definieren

Wer mit randabfallenden Flächen oder Bildern arbeiten, also Flächen oder Bilder bis an den Rand der Seiten platzieren möchte, muss mit dem Anschnitt arbeiten. Diesen stellen wir ebenfalls im Dialogfeld „Neues Dokument“ ein, indem wir den unteren Teil des Feldes aufklappen. Wer hier zu schnell auf OK gedrückt hat, kann den Dialog nachträglich erneut öffnen, indem er im Menü Datei den Befehl Dokument einrichten wählt.

tutfaltblntter2-min

4. Weitere Seiten hinzufügen

Unsere Datei besteht bis jetzt aus einer Seite mit einer Breite von 100 mm. Nun benötigen wir noch fünf weitere Seiten. Dazu wählen wir im Auswahlmenü der Palette Seite den Befehl Neue Druckbogenanordnung zulassen und entfernen somit das Häkchen vor dem Befehl. Nun ziehen wir eine Musterseite neben die bereits bestehende Seite; eine zweite neue Seite folgt.

Für die anderen drei Seiten verfahren wir entsprechend.

tutfaltblntter3-min tutfaltblntter4-min

5. Seitenbreiten verändern

Der Übersicht halber können Sie nun anhand Ihres Papierdummys Stichworte zu den Inhalten oder Seitenzahlen auf den Seiten platzieren.

tutfaltblntter5-min

Noch sind alle Seiten gleich breit. Der Wickelfalz, eine Form des Parallelfalzes, bedeutet, dass die beiden rechts und links liegenden Seiten in die Mitte gefalzt werden. Die äußere Seite, die zuerst nach innen gefalzt wird, sollte 2-3 mm schmaler sein, damit das Papier beim Wickeln nicht staucht. Dieses Vorgehen passt prima zu unserem Grundformat, dem DIN A4 quer mit seiner Breite von 297 mm.

Wir müssen jetzt die Seiten mit den Nummern 4 und 5 verschmälern. Dazu klicken wir mit dem Seitenwerkzeug auf die Seite 4 und definieren in der Palette Steuerung als Bezugspunkt rechts oben. Nun verändern wir die Breite von 100 mm auf 97 mm. Genauso verfahren wir bei Seite 5, nur hier setzen wir den Bezugspunkt links oben.

tutfaltblntter6-min

6. Flächen im Anschnitt platzieren

Die Seiten sind nun vorbereitet und Sie können mit der Gestaltung starten. Achten Sie nun darauf, dass sie randabfallende Flächen oder Bilder 3 Millimeter über den Rand hinausragend platzieren. Dazu wird der Bild- oder Farbrahmen 3 Millimeter größer gemacht und startet im Minusbereich der Datei, bei x-3 und y-3.

tutfaltblntter7-min

 

Die technischen Voraussetzungen sind nun alle erfolgt, und Sie können nach Lust und Laune beziehungsweise nach Ihren eigenen CI-Vorgaben die Seiten mit Inhalten füllen. Printcarrier.com wünscht Ihnen mit Ihrem Flyer viel Erfolg!

 


DVD Cover und Booklet erstellen

Ob die Vereinsfeier, eine Produktpräsentation oder die Präsentation eines gesamten Unternehmens – es gibt eine Menge Situationen, warum man sich für bewegte Bilder entscheidet. Für eine anschauliche Präsentation eines Produkts beispielsweise ist der Einsatz eines Videos häufig hilfreich. Auch technisch komplizierte Vorgänge oder komplexe Zusammenhänge lassen sich durch bewegte Bilder häufig leichter erklären und darstellen, als das mit Bildern und Texten in der Broschüre möglich ist.
Weiterlesen …



Einsatz von Aufklebern

Auf dem Paket, auf dem Produkt, auf dem Roller oder auf der Schaufensterscheibe, mit Aufklebern sorgen Sie für einen Hingucker. Besonders für Unternehmer und Dienstleister, die Ihre Marke verbreiten möchten, aber auch im privaten Umfeld sind Aufkleber eine schöne Variante, um eine Information, einen Wunsch oder einen Gruß zu verbreiten.
Weiterlesen …


5 gute Gründe, Briefpapier drucken zu lassen

Nicht nur in jedem Büro, sondern sogar in zahllosen Privathaushalten stehen sie – Millionen von Druckern und Multifunktionsgeräten, die unsere Kommunikation vereinfachen. Viele Privatanwender, aber auch Büromitarbeiter stehen immer wieder vor der Frage, ob sie ihr Briefpapier nicht selbst ausdrucken sollten, anstatt es in der Druckerei vordrucken zu lassen. Doch eine Menge guter Gründe spricht dagegen.
Weiterlesen …


Varianten beim Briefpapier

Wer als Unternehmen schriftlich kommunizieren will, braucht professionelles Briefpapier. Neben Visitenkarten gehört es zu den Standards im Corporate Design. Ob Rechnungen, Informationen oder die Kontaktaufnahme –das mit ihrem CI bedruckte Papier ist ein Werbemittel, mit dem Sie einen ersten Eindruck hinterlassen.
Weiterlesen …


Neues Feature im Shop

Mit weniger Klicks zum Lieblingsprodukt!

Wir möchten Ihnen den Einkauf bei uns so einfach und angenehm wie möglich gestalten und versuchen daher so gut wie möglich auf die Wünsche und Vorschläge unserer Kunden einzugehen. Auf Nachfrage freuen wir uns Ihnen nun unser neuestes Feature für einen kundenfreundlichen Shop vorstellen zu dürfen. Damit sparen Sie Zeit bei der Bestellung von Ihren Lieblingsprodukten.
Weiterlesen …



Promo für die Silvesterparty

Ein rauschendes, stilvolles Fest, das noch monatelang Gesprächsthema ist – das ist der Wunsch eines jeden Feiernden. Besonders Firmenfestivitäten sollen rundherum gelungen sein, sind sie doch gleich auch Teil des Firmengesichts und ein Aushängeschild für das Unternehmen. Wer also als Unternehmer den Jahreswechsel mit seinen Kollegen und Geschäftspartnern begehen möchte, sollte früh genug mit der Planung starten und seine Checkliste gewissenhaft abarbeiten.

Weiterlesen …


Ihr Browser ist leider veraltet, oder sie haben Javascript deaktiviert!

Um die bestmögliche Darstellung unserer Seiten zu gewähren, empfehlen wir Ihnen ein Updates Ihres Internet-Browsers durchzuführen. Oder Javascript zu aktivieren.